Deutsche Post DHL Geschäftsbericht 2012
Hintergrund Bild

Geschäftsbericht 2012

Es riecht nach Meer, die Sonne brennt. Wer in Kennedy Town in Hongkong den Winehub von DHL Global Forwarding besucht, dem schlägt tropische Feuchtigkeit entgegen. Direkt am Hafen steht der von außen eher unspektakuläre Betonklotz, an den Rampen im Erdgeschoss werden hauptsächlich Reissäcke ausgeladen. Nimmt man allerdings den Lastenaufzug in den 13. Stock, eröffnet sich eine andere Welt: In langen Regalreihen lagern insgesamt 230.000 Flaschen Wein. Fast ausschließlich teure Tropfen. „In Hongkong entfallen etwa 60 Prozent des gesamten Weinmarktes auf das Luxussegment“, sagt Edward Hui, CEO DHL Global Forwarding für Hongkong, Macau und Südchina. Die teuerste Flasche ist 1,6 Millionen Hongkong-Dollar wert – umgerechnet rund 160.000 Euro. Favoriten der Asiaten sind kostspielige Bordeaux-Weine aus Frankreich. An zweiter Stelle stehen italienische Weine.


  • Wer einen guten Tropfen genießen möchte, ruft DHL an.

  • Für den Import nach China müssen die Flaschen neu etikettiert werden.

  • Wein ist in China nicht nur Genussmittel, sondern auch Statussymbol.

Für den Import nach China müssen die Flaschen neu etikettiert werden.

Markt hat erhebliches Wachstumspotenzial

Um die Ware richtig zu lagern, wurden Bedingungen fast wie in einem echten Weinkeller geschaffen: Die Raumtemperatur liegt dank moderner Klimatechnik konstant zwischen 16 und 20 Grad Celsius, die Luftfeuchtigkeit wird bei 70 bis 80 Prozent gehalten. Es gibt keine direkte Sonneneinstrahlung und kein schweres Gerät, das die Flaschen erschüttern könnte. 

Im Jahr 2008 hat die Regierung von Hongkong die Steuer auf Weine aufgehoben, seitdem entwickelt sich die ehemalige Kronkolonie zu einem der wichtigsten Weinhandelszentren der Welt. Edward Hui: „Die asiatischen Märkte bieten ein enormes Wachstumspotenzial, und Hongkong ist die Tür zu diesen Märkten.“ DHL hat die Chance ergriffen und sich in den vergangenen Jahren zum Spezialisten für den Import und die Lagerung von Wein entwickelt. 

Mitarbeiter sind speziell geschult

Rund 180.000 Flaschen werden jährlich im Winehub umgeschlagen. Schon in den Erzeugerländern in Übersee wird dafür gesorgt, dass die wertvollen Flaschen gut verpackt ihre Reise per Schiff oder Flugzeug nach Asien antreten, Temperatur und Luftfeuchtigkeit entlang der gesamten Lieferkette stimmen. „Unsere Mitarbeiter wurden geschult und hüten die kostbaren Flaschen wie ihren Augapfel“, erklärt Kam Keung Lai, der das Weinlager leitet. Für den Import nach China etikettieren sie die Flaschen – wie vom Zoll verlangt – um oder bereiten die Weine für ihren großen Auftritt bei einer der zahlreichen Auktionen vor. Im Jahr 2011 wurden nach Angaben der großen Auktionshäuser dort bereits Weinverkäufe im Wert von mehr als 198 Millionen US-Dollar abgewickelt. Damit hat Hongkong die bisher größten Standorte für Weinauktionen, New York und London, abgehängt. 

Weinsendung wird perfekt temperiert geliefert

Doch nicht nur Weinhändler, Restaurants und Auktionshäuser setzen auf den Service von DHL, sondern vermehrt auch Privatpersonen. Denn kaum jemand in Hongkong hat einen eigenen Weinkeller. Wer einen guten Tropfen zum Abendessen genießen möchte, ruft kurz an. Die Weinsendung wird zusammengestellt, sicher verpackt und erreicht zum gewünschten Zeitpunkt perfekt temperiert ihren Bestimmungsort. Möglich macht dies eine spezielle Folie, die für temperaturgeführte Transporte entwickelt wurde. Mit ihrer Hilfe könnten in Zukunft mehrmalige manuelle Temperaturkontrollen abgeschafft und sogar Kosten gesenkt werden.

Flaschenpost für China

Die Chinesen entdecken den Wein. Von 2006 bis 2010 ist der Markt nach Expertenangaben um 140 Prozent gewachsen. China ist mittlerweile der fünftgrößte Weinmarkt der Welt. Je edler und teurer die Tropfen, desto besser, denn Wein ist hier nicht nur Genussmittel, sondern auch Statussymbol. Wichtigster Umschlagplatz: Hongkong. In einer ehemaligen Lagerhalle direkt am Hafen hat DHL Global Forwarding mehr als eine Million Euro in den so genannten Winehub investiert.

Siegel: DHL in China
Siegel: DHL in China